Hallo, ich bin Eugen

Tier-ID: 76045
Name Eugen
Tierart Hund
Rasse Osteuropäischer Schäferhund
Kategorie Hund-groß
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 01.01.2021
Kastriert nein
Fell-Typ Langhaar
Schulterhöhe 63 cm
Gewicht 39.3 kg
Geeignet für Sehr erfahrene Halter
Unser hübscher Eugen ist auf der Suche nach einem schönen neuen Zuhause, wo er verstanden und gefordert wird!
 
In seinem neuen Zuhause angekommen ist Eugen anfangs nervös, kommt aber gut zur Ruhe, wenn er in einer ruhigen Umgebung lebt. Er lässt sich Zuhause gut regulieren und nimmt alle Kommandos, die er kennt, direkt an. Zuhause ist er eher ruhig und bellt kaum. Grundsätzlich ist Eugen katzenverträglich, solange die Katzen nicht vor ihm weglaufen. Anfangs zeigt er hier auch unter Stress Hüteverhalten, lässt sich aber direkt unterbrechen.
Eugen ist grundsätzlich mit anderen Hunden nach Sympathie verträglich, auch ein Zusammenleben mit einem ruhigeren Hund können wir uns bei ihm gut vorstellen.
Beim Spaziergang reagiert er auf andere Hunde, indem er dort hinzieht, ist aber ruhig, solange die anderen Hunde nicht anfangen zu pöbeln. Bei konsequenter Führung ist er gut leinenführig.
Seine neuen Besitzer sollten Schäferhund-erfahren sein und sich bestenfalls schon mit anspruchsvolleren Hunden auskennen, da Eugen hier leider doch einige Verhaltensauffälligkeiten zeigt.
Hier bei uns im Tierheim wird täglich - in Zusammenarbeit mit unserem Hundetrainer - an seinen Problemchen gearbeitet.
Erste Erfolge sind sogar schon deutlich erkennbar, auch wenn das Training natürlich noch viel Zeit in Anspruch nehmen wird.
Eine seiner Baustellen ist seine Futteraggression. Kommen Mensch oder Tier seinem Napf zu Nahe, brummt und schnappt er. Sobald der Napf leer ist, ist er nicht mehr aggressiv. Dieses Problem lässt sich über Streufütterung aber gut umgehen.
 
Seinen Bezugspersonen gegenüber zeigt er sich sehr lieb, anhänglich, lernwillig und äußerst klug!
Eugen lässt sich von neuen Situationen schnell stressen und sollte deshalb auch besser in eine ruhigere, ländlichere Region ziehen. Am besten wäre es für ihn, wenn er sein neues Zuhause nicht mit kleinen Kindern teilen muss und er einen eingezäunten Garten zur Verfügung hätte.
Fremden Menschen gegenüber ist Eugen erstmal sehr skeptisch!
Er scheut dabei auch nicht davor im Zweifelsfall nach vorne zu gehen.
Er gewöhnt sich aber recht zügig daran. Anfangs knurrt und fixiert er, ist aber auch hier mithilfe von deutlichen Kommandos oder verbalen Korrekturen zügig davon abzubringen.
Ein Kennenlernen wird daher nur mit unserem Trainer oder Pflegern nach Termin stattfinden können! Bei Eugen wir eine längere Kennenlernzeit vorausgesetzt.
Hat man einmal sein Vertrauen und sein Herz erobert, ist er ein klasse Kerl, der mit seinen Menschen durch dick und dünn geht!
 
 
Sollte Eugen Ihr Interesse geweckt haben, schreiben Sie uns gerne eine aussagekräftige E-Mail oder besuchen Sie uns an unseren Vermittlungstagen!

Zurück