Hallo, ich bin Eros

Da Eros als Fundhund zu uns kam, haben wir leider keinerlei Informationen über die Vergangenheit von Eros. Daher ergibt sich die nachfolgende Beschreibung aufgrund der Erfahrungen, die wir hier im Tierheim mit Eros gemacht haben.
 
Eros ist samt Maulkorb aufgefunden worden und es scheint, als würde ihn niemand vermissen oder gar kennen.
 
Anfangs wirkte Eros hier im Tierheim überaus unsicher, was sich allerdings derweil gelegt hat. Mit der Zeit haben wir festgestellt, dass Eros zwei unterschiedliche Seiten besitzt: auf der einen zeigt er sich gegenüber seinen Bezugspersonen aufgeschlossen, kontaktfreudig, lustig und verschmust; auf der anderen Seite zeigt er deutlich, dass er nur über eine sehr geringe Frustrationstoleranz verfügt. Des Weiteren bewacht er seinen Schlafplatz und sein Spielzeug, ist futteraggressiv und meist unverträglich mit anderen Tieren.
 
Aus diesem Grund suchen wir ein hundeerfahrene Menschen, die sich bereits mit dieser Rasse auskennen und bereit sind, Eros dabei zu helfen, der liebevolle Hund zu werden, der in ihm steckt.
 
Wenn Sie Eros kennenlernen möchten, dann besuchen Sie uns doch zu unseren Öffnungszeiten.
 
Hinweis:  Eros ist ein so genannter Listenhund, d.h. die künftigen Halter müssen einen großen Sachkundenachweis (wird beim Veterinäramt abgelegt) vorlegen und beim zuständigen Ordnungsamt eine Haltergenehmigung für Eros beantragen.
 
Patenbericht zu Eros:
 
Wenn jemand Eros sieht, denkt er meist sofort „Oh, der hat aber niedliche Ohren und guckt süß“. Das stimmt natürlich auch. Doch was man auf den ersten Blick nicht sieht, ist das Eros zeitweise sehr unsicher ist und dann auch durchaus den Weg nach vorne wählen kann. Hier erschwert es leider die Tatsache, dass er erblindet und diverse körperliche Beschwerden aufweist. Eros kommt damit ganz gut zurecht. Nur leider ist er in verschiedenen Situationen verständlicherweise sehr unsicher. Umso wichtiger ist es, dass er regelmäßig mit seinen Lieblingsmenschen (Paten) die Welt vorsichtig erkunden kann und diese ihm Sicherheit geben. Denn Eros ist durchaus neugierig und baut gerne neue Kontakte sowohl zu Menschen, als auch zu anderen Tieren auf. Kleine Tiere (auch kleine Hunde) findet er auf Anhieb super. Auch große Hunde sind nach kurzem Kennenlernen kein Problem mehr. Insbesondere Welpen scheinen Eros immer toll zu finden.
Er liebt es mit seinen Freunden spazieren zu gehen. Aus diesem Grund ist bei fast jedem Spaziergang ein anderer Freund dabei. Bei diesen lässt er auch fast alles durchgehen. Nur nicht, wenn jemand an sein Futter möchte. Dann kann Eros durchaus seine andere Seite, sowohl bei Menschen als auch bei Hunden, zeigen.
Der Tierheimalltag stresst ihn sehr, da Eros erstaunlicherweise extrem konfliktscheu ist und ihm das Tierheim zu laut ist. Mit seinen Menschen ist Eros überaus freundlich und kuschelig. Dennoch sollte man ihn auch nach längerem Kennenlernen nicht unterschätzen.
Er ist ein sehr witziger und interessanter Clown, der gerne unangenehme Situationen durch rumhüpfen auflöst. Außerdem ist Eros sehr sehr tollpatschig und fällt gerne mal über seine eigenen Füße. Wie die Paten und Pfleger so schön sagen: „für Eros braucht man eine Bedienungsanleitung“. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass Eros beim Tierarzt ein absoluter Schatz ist und er alle Tierärzte/innen auf Anhieb super findet.  
Über eine hohe Frusttoleranz verfügt er nicht. Auch wenn dies durch Training schon viel besser geworden ist. In den letzten Jahren im Tierheim hat er sich extrem toll entwickelt. Dennoch benötigt er Menschen, die Zeit haben und mit ihm an seinen Verhaltensweisen weiterhin arbeiten können.
 
Bei Interesse an Eros schauen Sie sehr gerne im Tierheim vorbei. Für Eros wäre es wichtig hundeerfahrene, idealerweise auch rassenerfahrene Personen zu haben.
 
Tier-ID: 70545
Name Eros
Tierart Hund
Rasse Staffordshire Bullterrier Mix
Kategorie Hund-LHundG
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 01.09.2017
Kastriert ja
Fell-Typ Kurzhaar
Schulterhöhe 52 cm
Gewicht 27.6 kg
Geeignet für Sehr erfahrene Halter

Zurück